0_Gleichmann_Rein_Innen

Astrologie

Beratungsangebote:

Kreativität im Horoskop

Partnerschaft

Astrologische Psychotherapie

Familie/Schwangerschaft

Pluto-Themen

Geburtszeitkorrektur

Astrologie Unterricht, Kurse...

Honorar


neue Artikel:

Astrologischer Rückblick -
US-Präsidentschaftswahlen

USA: Präsidentschaftswahlen 2016 -
Clinton, Trump, Sanders, Bush, Cruz

Eineiige Zwilllinge mit Pluto-Uranus

Neuerscheinung im Astrokosmos Verlag:
Astromedizin II - Krebserkrankungen

Archiv Online-Artikel

zur Person

Impressum

www.mein-richtiger-beruf.de

www.astrokosmos-verlag.de

 

 

Schwangerschaft im Horoskop



Ein individuell berechnetes Horoskop zeigt den persönlichen Schicksalsplan
eines Menschen: die Anlagen, die man in die Wiege gelegt bekam. Diese Prinzipien stehen fest. Der Sonnenstand gibt an, wie diese Anlagen im Leben verwirklicht werden. Hier hat jeder Mensch entscheidenden Einfluß auf die Gestaltung seines Lebens.
Astrologie erfasst zudem die Qualität der Zeit, das Wissen vom rechten Augenblick: Ereignisse treten nicht beliebig ein, sondern „kommen einem zu" - im doppelten Sinn des Wortes.
 


Mögliche Geburten sind im Geburtshoroskop einer Frau verzeichnet.

Nach astrologischer Erfahrung können Frauen nicht in jedem Zyklus schwanger werden. Es läßt sich erkennen, wann eine Schwangerschaft wahrscheinlich ist, so dass man sich darauf einstellen kann, indem man sich eventuellen seelischen Problemen stellt, körperliche Blockaden löst, möglichst günstige Zeiten für eine Empfängnis beachtet, homöopathische Mittel zu Hilfe nimmt.

 
Beispiel eines Geburtstermins *

Schauen Sie sich zur Verdeutlichung bitte das Horoskop einer jungen Frau an, die mit 31,5 Jahren ein Kind bekam.
 

 

Geburt

 
           


Das 5. astrologische „Haus“ symbolisiert das erschaffende Prinzip, also das, was man im Leben hervorbringt. Daher gilt es seit alters her als das „Haus der Kinder“. Das Tierkreiszeichen, das es beherrscht, die Planeten in diesem Haus, der mundane Herrscher Sonne sowie deren Aspekte zeigen an, wann Kinder geboren werden können.

Im diesem Beispiel liegt die Sonne genau in der Mitte des 5. Hauses.


Die zeitliche Auslösung ist folgendermaßen erkennbar:

Ein Horoskop entfaltet sich im Rhythmus von 7 Jahren pro Haus (Münchner Rhythmenlehre). Vom Aszendenten (AC) aus erreichte sie gegen den Uhrzeigersinn das 5. Haus mit 28 Jahren. Da die Sonne in der Mitte des 5. Hauses liegt, muß folglich noch die Hälfte von 7 Jahren, also 3,5 Jahre zu den 28 Jahren hinzugezählt werden. Die Sonne zeigt damit präzise die Geburt im Alter von 31,5 Jahren an.
Im 5. Haus steht die Sonne besonders stark und erhöht die Wahrschein-
lichkeit einer Geburt zu diesem Zeitpunkt.
 

Weitere Geburtskonstellationen:

Auslösungen gegen den Uhrzeigersinn:
des Jupiter als Herrn des 5. Hauses mit ca. 33 Jahren sowie
des angetroffenen Jupiter gegen 19 Jahre 
der im 5. Haus angetroffenen Venus mit ca. 29 Jahren
des Saturn etwas nach der Spitze des 12. Hauses über das Quadrat zu Jupiter mit ca. 35.5 Jahren

im Uhrzeigersinn: des Neptun aus Haus 8, der im Spiegelpunkt mit Venus verbunden ist, mit ca. 36.5 Jahren.
Hinzu kommen die Aktivierungen der o.a. Planeten durch die 1 Grad/Jahr-
Direktionen insbesondere des AC, aber auch von Sonne und MC, beispielsweise über die Konjunktion des AC mit Saturn im Alter von ca. 26 Jahren.
 

* nach der Münchner Rhythmenlehre

s. auch meine Artikel:

Geburten am Beispiel von Rose Kennedy

Nina Hagen, Geburt der Tochter Cosma Shiva Hagen

Heirat und Geburten im Horoskop der Schauspielerin Sunnyi Melles
 

Fortsetzung:

Verhinderungsgründe einer Schwangerschaft im Horoskop

 


copyright Rolf Gleichmann, Oktober 1999

 

zur Übersichtsseite des Archivs