0_Gleichmann_Rein_Innen

Astrologie

Beratungsangebote:

Kreativität im Horoskop

Partnerschaft

Astrologische Psychotherapie

Familie/Schwangerschaft

Pluto-Themen

Geburtszeitkorrektur

Astrologie Unterricht, Kurse...

Honorar


neue Artikel:

Astrologischer Rückblick -
US-Präsidentschaftswahlen

USA: Präsidentschaftswahlen 2016 -
Clinton, Trump, Sanders, Bush, Cruz

Eineiige Zwilllinge mit Pluto-Uranus

Neuerscheinung im Astrokosmos Verlag:
Astromedizin II - Krebserkrankungen

Archiv Online-Artikel

zur Person

Impressum

www.mein-richtiger-beruf.de

www.astrokosmos-verlag.de

 

 

Astrologischer Rückblick auf die US-Präsidentschaftswahlen 2016

Anfang Februar dieses Jahres hatte ich eine Prognose zum Ausgang der Präsidentschaftswahlen veröffentlicht.
Die späteren Ereignisse bestätigten zwar die Richtigkeit der korrigierten Geburtszeiten.
Statt jedoch alleine das Horoskop sprechen zu lassen, las ich meine persönlichen Befürchtungen und Wünsche hinein und übersah Trumps wesentlich eindeutigere Siegeschancen bei den Präsidentschaftswahlen.

Die auflösende Kraft Neptuns in Hillary Clintons Horoskop erwies sich (wie stets) als stärker als der gleichzeitig ausgelöste Pluto-Mars.
Die minutengenaue Direktion zu Neptun zeigte sich in dessen hintergründig wirkender Kraft, die Clintons jahrzehntelanges Machtstreben auflöste und nun Raum gibt für ihre tiefe Sehnsucht nach seelischer Befreiung und Loslassen (Neptun aus IV in XI).
Fische im vierten Haus mit dem Mond darin war auch ihre ursprüngliche idealistische Motivation: benachteiligten Frauen, Familien und Kindern zu helfen. Ihre Ziele glaubte
sie durch die politische Machtposition erzwingen zu können.
Pluto als Herr des Aszendenten in Konjunktion mit Mars bot sich an.

Hillary Clinton_Wahlen

Das rechtsläufig dirigierte MC in genauer Konjunktion mit Uranus im achten Haus wirkte sich als Aufhebung ihrer Pläne aus.
Das in die Gegenrichtung dirigierte MC im Quadrat zu Mars und Pluto wandte sich in Form von Trumps verlogenen, demagogischen und extrem aggressiven Attacken gegen ihre Vorstellungszwänge: Pluto verwandelte sich in den ihm zugrunde liegenden Neptun (Münchner Rhythmenlehre).
 

Für Trumps Sieg maßgeblich

war der im rechtsläufigen Siebener-Rhythmus ange-
troffene Jupiter aus Haus 5, eine für seine Lebenswünsche äußerst förderliche Konstellation. Zur Amtseinführung mit 70.6 Jahren, durch die er erst faktisch Präsident wird, ist sie präzise aktiviert.

Donald Trump 10h48m3_Inauguration

Auslösung des Neptun in drei Jahren

Mitte Dezember 2019 steht der rechtsläufige Siebener-
rhythmus genau auf Neptun, der für vollständige Auflösung zuständig ist.
Neptun aus dem achten Haus im zweiten kann eine grund-
legende Bereinigung seiner Wertvorstellungen herbeiführen mit unabwägbaren Konsequenzen für die Gesellschaft.
Man darf gespannt sein, wie Trump diese Chance, wenn auch unfreiwillig, zulassen wird.

Donald_Trump_Neptunauslösung

copyright Rolf Gleichmann, 12. Nov. 2016

 

zur Übersichtsseite des Archivs