0_Gleichmann_Rein_Innen

Astrologie

Beratungsangebote:

Kreativität im Horoskop

Partnerschaft

Astrologische Psychotherapie

Familie/Schwangerschaft

Pluto-Themen

Geburtszeitkorrektur

Astrologie Unterricht, Kurse...

Honorar


neue Artikel:

Astrologischer Rückblick -
US-Präsidentschaftswahlen

USA: Präsidentschaftswahlen 2016 -
Clinton, Trump, Sanders, Bush, Cruz

Eineiige Zwilllinge mit Pluto-Uranus

Neuerscheinung im Astrokosmos Verlag:
Astromedizin II - Krebserkrankungen

Archiv Online-Artikel

zur Person

Impressum

www.mein-richtiger-beruf.de

www.astrokosmos-verlag.de

 

 

 

Alexander Puschkin, russischer Nationaldichter -
Auslösungen nach der Münchner Rhythmenlehre

Puschkin_Portrait1

Portrait von 1827, gemeinfrei

Puschkins Urgroßvater war ein äthiopischer Sklave; er wurde Peter dem Großen geschenkt, der ihn als Patenkind annahm und mit einer Adeligen verheiratete. Puschkins afrikanisches Erbe zeigte sich vor allem im Temperament und an seinem lockigen Haar. Ansonsten war er dunkelblond und hatte blaue Augen.

Bereits der erste Schritt der von Wolfgang Döbereiner entwickelten Verbunddeutung stellt das Wesentliche heraus:

Alexander Puschkin - v

Der Verbund erstreckt sich vom 7. und 8. Haus in das 10.: er wird durch sein geistiges Tun bestimmend, maßstäblich.
Mars aus dem 8. Haus kennzeichnet u.a. seinen energischen Einsatz für die Wahrheit und auch seine Bereitschaft zu Duellen, die ihm schließlich den Tod brachte. Mars im Krebs weist auf seine Vorliebe für Lyrik hin, in Verbindung mit dem Mond auch auf nationale Geschichte und biographische Dichtungen.

Kurze Biographie in Stichworten
 

Sein Vater führte einen literarischen Salon, Jupiter aus Haus 4 in Haus 9; altes Adelsgeschlecht, geizig - Saturn aus Haus 4 in 10

Mond Konjunktion Saturn - von seiner Mutter ungeliebt

Mond in Haus 10 - Interesse an nationaler Geschichte, konzen-
trierte sich aber im Laufe der Jahre immer mehr auf einzelne komplexe Gestalten wie Peter den I.; Boris Godunow, der durch ein Verbrechen zum Zaren wurde; Jemeljan Pugatschow, den aufrührerischen Bauern.

Die Mutter war reizbar - Mond Konjunktion Mars in Haus 10; sehr schöne Frau, in Gesellschaft charmant - Venus in Haus 10.

Uranus in Haus 12, Uranus Quadrat Sonne - äußerst schöpferisch, schrieb rebellische Gedichte. Er sprengte das literarische Genre seiner Zeit und führte in seiner Dichtung erstmals das Russische ein anstelle des üblichen Französisch. Starker Freiheitsdrang.

Mars im 10. Haus - brüskierend in Verhalten und Epigrammen gegenüber der feinen Adelsgesellschaft, beleidigte sie z.T. öffentlich, wodurch er sich zahlreiche Feinde schuf; mit Anfang 20 hatte er sich bereits 28 mal duelliert, ein Motiv, das auch in seinen Werken eine große Rolle spielt. - Mars in Haus 10.

Mit Pluto in Haus 6 geriet er in den Zwang, sich anpassen und unterwerfen zu müssen, insbesondere gegenüber dem Zaren und seiner Regierung.

Andererseits hatte er stets Förderer und Bewunderer – Sonne Konjunktion Jupiter.

 

Alexander Puschkin

Rhythmische Auslösungen


19.10.1811 mit 12.37 Jahren bei links Saturn mit 12.38 Jahren Aufnahme in eine neu gegründete Eliteschule in St. Petersburg.

8.1.1815 mit 15.59 Jahren erster öffentlicher Erfolg, als er ein Gedicht vorträgt bei rechts auf Saturn aus Haus 4 mit 15.62 Jahren, MC rechts 1°/Jahr in Konjunktion mit Jupiter.

Mai 1820 mit ca. 20.94 Jahren Verbannung bei rechts Pluto mit
20.99 Jahren über Spiegelpunkt von Saturn und Venus, aufgrund von Spottgedichten über öffentliche Personen sowie Schriften gegen die Leibeigenschaft. Einflußreiche Freunde sorgen dafür, daß er nicht nach Sibirien verbannt wird, sondern nur in den Süden Rußlands.

März 1821 mit ca. 21.77 Jahren bei links Merkur mit 21.74 Jahren Kriegsberichterstatter.

Sommer 1825 mit etwas über 26 Jahren bei links Sonne mit 26.2 Jahren Konjunktion mit Phasenherrn Jupiter sehr aktive, lebensbe-
jahende Phase .

8.9.1826 mit 27.26 Jahren bei rechts auf Merkur aus Haus 10 mit 27.26 Jahren langes Gespräch mit dem Zaren, der sich als huld- voll erwies, ihn aber der Zensur unterwarf.

ab 1832 bei links Saturn arge Geldsorgen, schreibt wenig, Zwiespalt zwischen verhasster Gesellschaft und Einsamkeit.

Anfang Oktober 1833 bei rechts Merkur mit 34.26 Jahren intensive Schreibphase.

25.6.1834 mit 35.05 Jahren bei links auf Pluto mit 35.01 Jahren bittet er um Entlassung aus dem Dienst als Kammerjunker; nimmt das Gesuch bald darauf aus Geldnot wieder zurück.

Ende 1835 mit ca. 36.25 Jahren bei rechts Neptun mit 36.26 Jahren erhält er unerwartet die Genehmigung für seine Zeitschrift „Zeitgenossen“ .

Im April 1835 mit ca. 36.82 Jahren erscheint die erste Ausgabe der “Zeitgenossen” bei rechts Sonne mit 36.80 Jahren. 

 

Duell und Tod

Alexander_Puschkin_Duell

Am 4.11.1836 erhielt er einen Schmähbrief über die angebliche Untreue seiner Frau, in dem er als Hahnrei hingestellt wird. Er fordert den Verehrer seiner Frau zum Duell, um die Ehre seiner Familie wieder herzustellen, Freunde beider Seiten versuchen das Duell zu verhindern.

Am 27.1.1837 um 17 Uhr am Schwarzen Flüsschen bei St. Peters-
burg findet das Duell auf Leben und Tod statt, bei der ersten Kugel wird Puschkin tödlich getroffen.

Am 29.1.1837 stirbt er mit 37.64 Jahren bei rechts Mars als Phasenherr aus VIII mit 37.64 Jahren.

MC Widder mit Mars am Aszendenten im Löwen zeigt als Be-
stimmendes des Ereignisses die Aggression gegen Leben und physische Existenz, die mit Uranus auf der Spitze des 8. Hauses plötzlich für Puschkin zur Gegenwart wird. Neptun als Herr dieses Hauses transportiert den Uranus auf die Sonne und bestätigt den Tod durch den Pistolenschuß. Todesbezüglich ist ferner u.a. Lilith im Quadrat zum MC.

Um zu sehen, wie Puschkin im Horoskop des Duells steht, sind die Auslösungen zu seinem Geburtsdatum eingetragen, also 37.64 Jahre vor diesem einschneidenden Ereignis: Der Mond im 3. Haus ist mit 37.6 Jahren angesprochen und kennzeichnet den realen Vorgang, die Opposition zu Pluto aus dem 4. Haus die Geschlechtskonkurrenz sowie die Aufhebung des Lebens. Das um 1°/Jahr gegen den Uhrzeigersinn dirigierte MC steht im Quadrat zu Uranus auf der Spitze des 8. Hauses, das im Uhrzeigersinn dirigierte MC im Spiegelpunkt zu Pluto und Mond, die zusammen eine momentane Konstellation von Uranus-Pluto-Mond ergeben, also die plötzliche Aufhebung von Leben.

copyright Rolf Gleichmann, Januar 2010

 

zur Übersichtsseite des Archivs