0_Gleichmann_Rein_Innen

Astrologie

Beratungsangebote:

Kreativität im Horoskop

Partnerschaft

Astrologische Psychotherapie

Familie/Schwangerschaft

Pluto-Themen

Geburtszeitkorrektur

Astrologie Unterricht, Kurse...

Honorar


neue Artikel:

Astrologischer Rückblick -
US-Präsidentschaftswahlen

USA: Präsidentschaftswahlen 2016 -
Clinton, Trump, Sanders, Bush, Cruz

Eineiige Zwilllinge mit Pluto-Uranus

Neuerscheinung im Astrokosmos Verlag:
Astromedizin II - Krebserkrankungen

Archiv Online-Artikel

zur Person

Impressum

www.mein-richtiger-beruf.de

www.astrokosmos-verlag.de

 

 

Alan Turing - Erfinder des Computers

Alan_Turing_photo

public domain

Alan Turing war ein brillianter britischer Mathematiker, Logiker, Kryptoanalytiker.
 

Seine kreative Anlage zeigt Uranus als das schöpferische Prinzip in extrem starker Stellung: Er steht in seinem eigenen Zeichen und ist Herr des MC sowie von Haus XI, das dem Uranus-Prinzip entspricht.

Geschichtlich bedeutsam wurde er für seine Entwicklung einer Entzifferungsmaschine, die es erlaubte, während des 2. Weltkriegs die Verschlüsselung der deutschen Enigma zu knacken und damit zumindest kriegsverkürzend zu wirken. Diese Leistung blieb lange verborgen.

Daß er maßgeblich an der Entwicklung von Computern und der künstlichen Intelligenz beteiligt war, blieb der Öffentlichkeit ebenfalls lange unbekannt.

Dieser Artikel führt zwei Horoskope vor, die eng in Zusammenhang mit seinem kreativen Beitrag zur Entwicklung des Computers stehen:
 

Im Dezember 1939 gelang ihm ein entscheidender Schritt in der Entwicklung des Naval Indicator Systems, der erlaubte, die deutsche Chiffrierungsmaschine Enigma zu entschlüsseln.

Alan_Turing_naval_indicator

In der Monatsmitte war er 27.48 Jahre alt. Im Siebener-Rhythmus löste sich mit 27.89 Jahren Uranus rechts als Phasenherr und Herr des 10. Hauses aus, der eine berufliche Entwicklung in schöpferischer Hinsicht anzeigt.

Das erste detaillierte Design eines programmierbaren Computers präsentierte er am 19.2.1946 mit 33.66 Jahren.

Alan_Turing_computer_design

Im Siebener-Rhythmus löste sich rechts die Opposition zur Sonne mit 33.2 Jahren als Verwirklichung seiner Anlage aus.
Zwei Kardinalpunkte waren zudem angesprochen: Der rechtsläufige Rhythmus stand auf 0˚06 Steinbock, der linksläufige auf 29˚56 Jungfrau.
Das MC 1˚/Jahr rechts auf 28˚36 Schütze stand in Opposition Pluto auf 28˚34 Zwillinge, der AC 1˚/Jahr rechts auf 2˚07 Stier bildete ein Quadrat zu Lilith auf 2˚0 Wassermann in Konjunktion mit Uranus.

Konrad Zuse

Ein aufmerksamer Leser mailte mir, daß Konrad Zuse bereits früher begonnen hatte, an einem Computer zu arbeiten. Zuse war ein Berliner Bauingenieur und Erfinder. Seine Modelle wurden jedoch bei Bombenangriffen während des Zweiten Weltkriegs zerstört.
Den ersten funktionstüchtigen Computer Z4 konnte er daher erst im September 1950 an die ETH Zürich ausliefern.
Seine Geburtszeit ist leider nicht öffentlich bekannt.

 

copyright Rolf Gleichmann, Januar 2015

 

zur Übersichtsseite des Archivs